Klavier-Festival Ruhr logo

Home

Pierre Boulez über seine Klaviersammlung Douze Notations

Pierre Boulez hat sich in unterschiedlichen Zusammenhängen zum Werkkomplex der Notations geäußert. Der Schwerpunkt seiner Ausführungen lag dabei zumeist auf der in den späten 1970er Jahren begonnenen Serie der Notations pour orchestre. Im Zentrum des folgenden Video-Interviews, das im Mai 2012 eigens für diese Website aufgezeichnet wurde, stehen hingegen die 1945 geschriebenen Klavierstücke. Im Gespräch mit Tamara Stefanovich und Tobias Bleek erläutert der 87jährige Komponist nicht nur die Entstehungsumstände und das kompositorische Programm des Werkes, sondern gibt auch detaillierte Einführungen zu den einzelnen Klavierstücken sowie Interpretationshinweise. Einen Teil der Videosequenzen finden Sie ebenfalls in den interaktiven Notations-Partituren.

1. Über das Werk und seine Entstehung

2. Notations spielen

3. Einführungen zu den Klavierstücken

Notation 1

Notation 2

Notation 2 & 3

Notation 4

Notation 5

Notation 7

Notation 8

Boulez im Video-Interview

Education-Projekte

Boulez im Video-Interview

Die Musik entdecken

Über diese Webseite

Das Werk und seine Kontexte

IMPRESSUM & KONTAKT

Copyright © Stiftung Klavier-Festival Ruhr